ddn-Aktionstag 2017: Perspektivwechsel 3

15.08.17

Ein Trend kommt selten allein. Oder: Man sollte kann den demographischen Wandel nicht ohne die weiteren Megatrends Diversity und Digitalisierung denken. Dementsprechend widmen wir uns am 14. September auf der Zentralveranstaltung des diesjährigen bundesweiten Aktionstages den Phänomenen, die unsere Gesellschaft und Arbeitswelt vor neue Herausforderungen stellen. Drei Ds, die in ihrer konkreten Wirkung und ihren möglichen langfristigen Folgen aktuell heiß diskutiert werden. Gemeinsam wollen wir den Einfluss dieser Dimensionen und das Zusammenwirken der Perspektiven auf die Zukunft der Arbeitswelt mehrdimensional beleuchten und diskutieren. Denn nur in ihrer Ganzheitlichkeit und Wechselwirkung betrachtet, können aus den gewonnen Eindrücken neue Lösungswege wie auch Strategien entwickelt werden.

Erfolgreich mit Generationenmanagement

Die digitale Revolution trifft auf den demographischen Wandel – damit stehen wir vor großen Herausforderungen: Die Bevölkerung wird älter, weniger und vielfältiger. Gleichzeitig und gerade deshalb verändert sich der Bedarf nach qualifizierten Fachkräften und mit ihm steigt das Interesse an digital kompetenten Mitarbeitern. Um die Chancen in der Veränderung zu nutzen, braucht es frische Ansätze und demographiefeste Konzepte. Gefragt sind innovative und mehrdimensionale Strategien für ein unternehmerisches Generationenmanagement.

Stuttgart, Berlin, Heidelberg, Dresden, Wiesbaden, München, Hamburg: Während des laufenden Aktionsjahres konnte ddn bereits in vielen vorangegangenen, bundesweiten Veranstaltungen und in noch mehr Diskussionen eine Vielzahl an Denkanstößen sammeln. Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen werden auf der Zentralveranstaltung am 14. September in der IHK Düsseldorf vorgestellt und weiter vorangetrieben. Und mehr noch: Begleitend zu Düsseldorf finden bundesweit viele weitere (Satelliten-)Veranstaltungen in Berlin, Hamburg, Essen, Blaichach und in Frankfurt am Main statt. Die genauen Termine und Austragungsorte finden Sie hier.

Was sagen die Generationen?

Auf der diesjährigen zentralen Veranstaltung werden die Ergebnisse der großen, bundesweiten ddn-Umfrage zu Generationenbildern und Digitalisierung vorgestellt. Die Umfrage soll zeigen, wie die unterschiedlichen Generationen die Chancen und Herausforderungen der Neuerungen der Arbeitswelt sehen und bewerten. Zudem werden im Kontext eines wissenschaftlich fundierten Werterahmens die subjektive Einstellung der arbeitenden Menschen zu den Entwicklungsdimensionen der drei Ds ermittelt.  Einer der Zukunftsfragen des Aktionstages lautet:  „Wie werden Generationenbilder realistischer und wie können Jung und Alt besser zusammenarbeiten?“. Das Programm beinhaltet neben hochkarätigen Vorträgen unter anderem einen Bistrotalk zum Thema Digital Leadership mit Experten aus Wirtschaft und Politik.

3 Perspektiven – 3 Werkstätten

Neben diesen Eindrücken wollen wir den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich den facettenreichen Veränderungen unserer Arbeitswelt aus den 3D Perspektiven auf praktische Weise zu nähern: Drei Werkstätten zu den Themen Diversity, Partizipation und Integration stehen hierfür zur Verfügung. Die Teilnehmer können hier aus ausgewählten Unternehmensbeispielen neue Impulse für die eigene Arbeit mitnehmen.

Zeit und Raum für eine offene Diskussion und ein Get together mit Gleichgesinnten wird es natürlich auch geben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Hier geht es zur Anmeldung: http://www.demographie-netzwerk.de/ueber-ddn/anmeldung-